World wide running by Enrico

Sehenswerter Trainingslauf – Fränkische Schweiz Marathon 2019 (#37)

Fränkische Schweiz Marathon

Am 01.09.2019 fand in Ebermannstadt die 20. Auflage des Fränkische Schweiz Marathon statt. Verletzungsbedingt konnte ich knapp vier Wochen keinen Sport machen und bin knapp vier Wochen vor dem Lauf langsam ins Training eingestiegen. So nutzte ich die Veranstaltung für einen langen Trainingslauf.

Für jeden was dabei

Die Veranstaltung sticht aus der Masse heraus, da hier neben verschiedenen Laufdistanzen (Kinderläufe, 10k, Halbmarathon, Marathon) auch ein Inlineskate Marathon angeboten wird. Das gibt es heutzutage nur noch selten, bietet sich hier aber aufgrund der Strecke ganz besonders an. Diese verläuft auf einer Bundesstraße und wird als out and back gelaufen (gefahren).

In diesem Jahr wurden auch die Bayerischen Inline Marathon Meisterschaften sowie die Oberfränkischen Marathonmeisterschaften im Rahmen dieser Veranstaltung ausgetragen.
Ein besonderer Anreiz für eine Teilnahme wird zudem schnellen Athleten geboten, wer eine Marathonzeit unter 3h/3:30h (m/w) nachweisen kann, bekommt einen Freistart über die lange Distanz. Das war auch für mich einer der Gründe, trotz Trainingsrückstand an der Veranstaltung teilzunehmen. So konnte ich einen langen Trainingslauf unter Wettkampfbedingungen absolvieren.

Mein Lauf

Wie schon erwähnt, war ich leider aufgrund oben genannter Gründe etwas außer Form und wollte einen langen Trainingslauf im Rahmen der Veranstaltung absolvieren. Das längste, was ich nach meiner Verletzung bisher zusammenbrachte waren 28km und so wusste ich, dass es sicher hart werden wird.

Leider konnte ich mich am Start wieder nicht so zurücknehmen, wie ich mir das vorgenommen hatte und lief viel zu schnell los. Die ersten 20km waren noch ganz ok, doch schon bald merkte ich, dass ich mich übernommen hatte und musste etwas Tempo rausnehmen. Nach 30km war ich dann trotzdem ziemlich fertig und überlegte, ob ich den Lauf nicht beenden sollte. Ich entschied mich aber dazu nicht aufzugeben. Die letzten 10km waren aber eher ein Kampf, ich musste tatsächlich gelegentlich Gehpausen einlegen und fühlte mich nicht besonders gut. Trotzdem gelang es mir schließlich, das Ziel zu erreichen.

Fazit zum Fränkische Schweiz Marathon

Der Fränkische Schweiz Marathon ist ein schönes Event, das aufgrund der verschiedenen Bewerbe viele Sportler anspricht. Die Strecke ist simpel, führt aber durch schöne Landschaften (auch wenn es gelegentlich fad ist…). Die Organisation ist sehr gut, die Versorgung ebenso und auch die Helfer sind engagiert dabei.

Danke noch an meine Lieblingssupporterin. Sie ist an einem Sonntag um 5:30 Uhr aufgestanden, um den Tag auf einem Laufevent zu verbringen 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.