World wide running by Enrico

MaliCrew e.V.

Seit dem ich mit dem Laufen begonnen habe, war ich eigentlich immer alleine unterwegs. Allerdings bleibt es nicht aus, dass man mit der Zeit auf der Suche nach gleichgesinnten ist, mit denen man die Leidenschaft teilen und sich über Trainings, Wettkämpfe und Erfahrungen austauschen kann. Auch ich gelangte irgendwann an den Punkt, an dem ich mich nach einem Verein umschaute.

Erster Kontakt zum Verein MaliCrew e.V.

Im Jahr 2013 habe ich zum ersten Mal etwas vom Verein MaliCrew e.V. gehört und einige Mitglieder kennengelernt. Es war zu dieser Zeit ein kleiner Verein, der noch in den Kinderschuhen steckte und über eine überschaubare Anzahl an Mitgliedern verfügte. Man traf sich von da an gelegentlich bei Laufevents in der Region und kam immer wieder ins Gespräch. Besonders die freundschaftliche und familiäre Atmosphäre machten den Verein von Beginn an sympathisch.

Im Jahr 2014 fuhr ich dann gemeinsam mit einigen Mitgliedern des Vereins nach Dresden, um am Oberelbemarathon teilzunehmen. Diese Reise brachte, trotz mäßiger Freude am eigentlichen Lauf (Wetter, Strecke, Organisation…), viel Spaß in der Gruppe mit sich. Das Vereinsmotto „Run4Fun“ wird seit jeher von den Mitgliedern im Verein gelebt und ist nicht nur eine leere Phrase. So habe ich mich dazu entschieden, dem Verein noch 2014 beizutreten.

Das Vereinsleben

Es folgten weitere gemeinsame Reisen zu Läufen in ganz Deutschland, u.a. Frankfurt Marathon, Berlin Marathon, Challenge Roth und unzählige regionale Laufveranstaltungen. Und wenn sich für manche Reise keine Gruppe zusammen fand, so spürte man doch immer den Support über soziale Medien.

Den Großteil meiner Trainingseinheiten absolviere ich trotz der Zugehörigkeit zum Verein für mich allein. Dies liegt hauptsächliche am zeitlichen Aspekt, an dem ich meine Trainings ausrichten muss. Dennoch ist das Vereinsleben ein wichtiger Bestandteil meines Läuferdaseins geworden. So versuche ich so gut es geht, die umfangreichen Trainingsangebote wahrzunehmen.

Inzwischen ist das Angebot wirklich umfangreich geworden und reicht vom wöchentlichen Lauftreff über ein Bahntraining bis hin zum Schwimmkurs und gemeinsamen Radausfahrten am Wochenende. Ebenso finden sich auch immer wieder spontan kleine Gruppen zusammen, die dann gemeinsam losziehen, ohne dass es vorher groß geplant war.

Eine tolle Sache, die vom Vereine organisiert wird, ist der kostenlose monatliche Lauftreff WeRunBT. Hier sind alle Läufer und Laufinteressierte willkommen, sich auf eine gemeinsame Runde (5k oder 10k) zu treffen. Anschließend gibt es kleine Erfrischungen und man trifft immer wieder neue Leute, die das gleiche Hobby teilen.

Der Verein ist seit 2016 Ausrichter des Mainauenlaufs in Bayreuth. Das ist eine Laufveranstaltung über 5k und 10k auf dem Gelände der Landesgartenschau von 2016. Dieser Lauf erfreut sich großer Beliebtheit in der Region. In den ersten beiden Auflagen starteten jeweils über 1.000 Teilnehmer. 2018 findet bereits die dritte Auflage statt.

Neben all den läuferischen Aktivitäten gibt es natürlich auch immer wieder andere Highlights, wie ein Radtrainingslager auf Mallorca, das bereits erwähnte Schwimmtraining und auch außersportliche Aktivitäten.
Der Verein ist im Laufe der letzten Jahre stark gewachsen, geblieben ist aber immer noch das freundliche Miteinander und die familiäre Atmosphäre. Noch immer gilt das Motto „Run4Fun“ und der Spaß an gemeinsamer sportlicher Aktivität steht im Vordergrund.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an alle Mitglieder und Verantwortlichen der MaliCrew für das tolle Miteinander und das abwechslungsreiche Trainingsangebot.

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.